Warum ist Kreativität wichtig für unser Leben
und unsere Gesellschaft?

Eines möchte ich vorwegnehmen: Kreativität ist keine seltene Gabe! Obwohl die meisten Menschen großen Wert darauf legen ihre Kreativität weiterzuentwickeln, hält sich die Mehrheit nicht für besonders kreativ. Woran liegt das?

Häufig setzen wir Kreativität mit Kunst gleich. Kreativität hat aber grundsätzlich nichts damit zu tun, ob man realistisch malen kann. Kreativ sein bedeutet für mich, sich etwas anderes vorstellen zu können als das, was gerade ist – also etwas vollkommen Neues zu erschaffen oder die Dinge, die ich bereits kenne, in einer ungewöhnlichen Art miteinander zu kombinieren.

Kochen als kreative Beschäftigung
Kochen als kreative Beschäftigung

Wie kann ich im Alltag kreativer sein?

Kreativität hat weniger mit Talent und Veranlagung zu tun als mit bestimmten Verhaltensweisen, die du dir ganz einfach aneignen kannst. Oft bieten sich im Alltag gute Gelegenheiten, um kreativ zu werden:

  • Du hast nur mehr ein paar Reste im Kühlschrank? Kein Problem! Überlege wie du diese auf neue Art zu einer leckeren Mahlzeit kombinieren kannst. Wenn möglich, ohne zu googeln!
  • Dein Kleiderschrank quillt über, obwohl du meistens nichts Passendes anzuziehen hast? Überlege dir ein neues Ordnungssystem und setze es selbst um. Dazu musst du vielleicht etwas vom Baumarkt oder Möbelhaus besorgen, Kleidung ausmisten oder neu kombinieren.
  • Du hast Gelegenheit mit Kindern Zeit zu verbringen? Wunderbar! Von unseren Jüngsten können wir uns in puncto Kreativität einiges abschauen. Lass dich auf gemeinsame Fantasiespiele ein, erfinde Charaktere, erzähle Geschichten. Das ist Kreativität in Höchstform!
Kreativität im Alltag

Wenn du so wie ich Hundemama (oder -papa) bist, kannst du dir für dein vierpfötiges Familienmitglied neue Beschäftigungsmöglichkeiten überlegen. Egal ob ihr gemeinsam an einem kleinen Kunststück probt oder ob du kreative Suchspiele erfindest, es wird euch beiden Spaß machen und deinen Einfallsreichtum fördern!

Kreativität im Alltag

Kreativität ist die Voraussetzung für Weiterentwicklung

In einer Studie von IBM wurden 1.500 Geschäftsführer aus 60 Ländern gefragt, welche Kompetenz sie mehr als jede andere benötigen. Die überraschende Antwort lautete: Kreativität.

Kreativität im Job

WELCHE FÄHIGKEITEN HABEN KREATIVE MENSCHEN?

  • Flexibilität: sich leicht auf neue Situationen einstellen
  • Originalität: von klassischen Denkstrukturen abweichen
  • Neugier: Freude am Herausfinden was sonst noch möglich wäre
  • Mut: Probleme als lösbare Herausforderungen betrachten
  • Ausdauer: sich von Rückschlägen nicht beirren lassen

Ohne Kreativität gehen wir immer wieder dieselben Wege. Wir brauchen Ideenreichtum, um uns selbst und unsere Umwelt immer wieder neu zu erfinden.

Kreativ sein, bedeutet frei sein. Statt sich am Mainstream zu orientieren, ermöglicht uns Kreativität vermeintliche Ideale zu hinterfragen und bietet Raum für das Unfertige oder Unvollkommene. Dabei ist Kreativität kein Einzelkämpfertum – gerade die Gemeinschaft bietet einen reichen Nährboden, um Ideen wachsen zu lassen.

Kreativ sein bedeutet frei sein

Kann man Kreativität lernen?

Die Evolution macht es uns schon seit Anbeginn der Erdgeschichte vor: Sie schafft Neues, setzt fort was sich bewährt und gibt auf, was sich nicht bewährt. Das ist der einzige Weg nach vorne und könnte auch dein Ansatz sein.

Behalte also im Hinterkopf: Wenn du zukünftig mehr Dinge tust, die du zuvor noch nie getan hast, ist die Wahrscheinlichkeit für unbefriedigende Erlebnisse höher, als wenn du nichts veränderst. Ein Erfolgsgeheimnis kreativer Menschen ist, sich dadurch nicht verunsichern zu lassen.

Jeder Mensch trägt kreatives Potential in sich, du musst nur lernen es zu entfalten. Dabei spielt es keine Rolle wie alt du bist. Weltoffene Neugier ist der erste Schritt. Hinterfrage Bestehendes. Setze bei allem was du tust auf Originalität und Qualität. Es gibt immer Raum für Verbesserungen!

Was bringt Kreativität?

Stolz und tiefe Zufriedenheit. Das empfinden wir, wenn wir eine eigene Idee erfolgreich umgesetzt haben. Im besten Fall hatten wir bereits während der Realisierung ein gutes Gefühl, waren angenehm vertieft in unser Projekt und mit Freude und innerer Klarheit bei der Sache. Dieses Gefühl nennt sich Flow.

Flow beim kreativen Gestalten
angenehm vertieft in unser Projekt und mit Freude und innerer Klarheit bei der Sache.

Flow führt dazu, dass wir lernen – nicht nur die eigentliche Tätigkeit, die wir gerade ausführen, sondern noch viel mehr: beharrliches Dranbleiben und Konzentration, ohne sich ablenken zu lassen. Das Aufrechterhalten der Motivation bis zur Fertigstellung ist eine wichtige Voraussetzung für langfristigen Lebenserfolg.

Kreativität ist Problemlösekompetenz. Wir nutzen das, was wir bereits wissen und formen es um, setzen es in eine neue und ungewöhnliche Beziehung zueinander. Je mehr wir wissen, desto leichter fällt es uns, Lücken zwischen einzelnen Konzepten und Ideen zu schließen, und damit die Lösung für ein Problem zu definieren, auf die bisher niemand sonst gekommen ist.

Kreative Hobbys unterstützen meist beim Stressmanagement. Beim Gestalten wirst du kreisende Gedanken los und kannst die Ruhephasen nutzen, um neue Kraft zu schöpfen. Eigene Kunstwerke lassen dich Unsicherheiten überwinden und tragen zur Steigerung deines Selbstbewusstseins bei.

Stressmanagement durch kreative Hobbys

Kreativität braucht Raum und Zeit

Umwelt ist ein wichtiger Einflussfaktor für deine Kreativität. Es wichtig sich eine Umgebung zu schaffen, in der man sich wohl fühlt und störende Unterbrechungen weitgehend ausschließen kann. Dabei gibt es einiges zu beachten:

Kreativität lernen
  • behagliche Raumtemperatur
  • passende Lichtverhältnisse
  • ansprechende und zweckdienliche Einrichtung
  • frische Luft und angenehmer Raumduft
  • freies Zeitfenster ohne Ablenkung
Kreativität lernen

Kreativität braucht Freiräume. Darum schaffen wir bei egocreo die perfekte Wohlfühl-Atmosphäre für dich. Du musst dich um nichts kümmern und darfst deine kreative Auszeit einfach nur genießen. Der Ortswechsel unterstützt dich dabei alles Unnötige hinter dir zu lassen und Blockaden zu lösen.

Ein Kreativworkshop kann ein Initialzünder sein, um zukünftig mehr Fantasie und Farbe in deinen Alltag zu integrieren!